Besucher:  

Heute115
Gestern528
Diese Woche1808
Diesen Monat7378
Total376908

Visitor Info

  • Browser: Unknown
  • Browser Version:
  • Operating System: Unknown

   

Rheinische Post vom 26.11.2012

Erkelenz

Riesenclub_Rheinische_Post

Rheinische Post online vom 31.10.2011

Erkelenz

Einfach eine "Riesen-Schau"

 

VON MARIO EMONDS - zuletzt aktualisiert: 31.10.2011

Erkelenz (RP). Im Haus Jünger lud der Riesenclub Rheinland zur Clubschau "Deutsche Riesen" ein. Graue, weiße, gelbe und schwarze Riesenkaninchen waren zu sehen. Bernd Laumann: "Unter den Züchtern sind wir die total Bekloppten."

Albert Bajus macht das, was ein Vorsitzender können muss: Delegieren. "Für Sie ist der Bernd Laumann genau der richtige Mann", sagt der in Hetzerath wohnende Vorsitzende des Spezialzüchtervereins Riesenclub Rheinland, der im Granterather Haus Jünger zur Clubschau "Deutsche Riesen" eingeladen hat, zum gerade eingetrudelten RP-Mann. Der kommt aus dem Staunen über die riesigen Kaninchen, die im Schnitt so um die acht, neun Kilo wiegen, nicht heraus und denkt sich, dass die Verkleinerungsform "chen" angesichts der 128 ausgestellten Riesenoschis von Kaninchen, die alle noch nicht einmal ein Jahr alt sind, für diese Tiere völlig deplatziert ist: "Kanin" würde viel besser passen.

Info

Siegerliste

Riesen grau: Matthias Ehser

Riesen weiß: Fritz Schaaf

Riesen gelb: Bernd Laumann

Riesen schwarz: Birgit Thom

Landesverbandsmedaille: Michael Kröll

Bestes Gegenstück: Heinz Hennen

Bestes Jungtier der Schau: Mark Peter Schildmann

Ovator-Ehrenpreis (sechs beste Tiere der Schau): Thomas Nacken

 

"Nur eine Rasse zählt"

Was der umgehend kontaktierte Bernd Laumann, Kassierer beim Riesenclub Rheinland, indirekt mit einem breiten Grinsen im Gesicht bestätigt: "Wir sind unter den Kaninchenzüchtern die total Bekloppten, für die es nur eine Rasse gibt: eben den Deutschen Riesen."

Die Basis für ein konstruktives Gespräch ist damit gelegt, und Laumann listet launig die Kriterien auf, nach der die drei Preisrichter Wilfried Lutz, Peter Müller und Emmerich Szunyog geurteilt haben. Da ist erstens das Gewicht. Die Tiere müssen 7 bis 11,5 Kilogramm wiegen – darunter und darüber gibt es Punktabzüge. "Und ab zwölf Kilo fliegen die Tiere aus der Wertung. Dann sehen die auch nicht mehr schön aus, eher schon wie ein Dachs", sagt der Kamp-Lintforter.

 

 

Zweites Kriterium ist die Körperform. "Die sollte großrahmig und walzenförmig sein – und wie der Körper einer Frau schön rund", erläutert Laumann. Drittes Kriterium ist die Fellhaardichte, viertes die Kopf- und auch Ohrenstruktur. "17 Zentimeter Ohrlänge sollten die Tiere schon haben. Viele kommen aber auch auf satte 23 Zentimeter. Da kann man als Mann schon neidisch werden", führt er launig aus.

Letztes Kriterium ist der Pflegezustand des Tiers. "Wichtig ist zum Beispiel, dass keine Kahlstellen erkennbar sind." Laumann selbst ist mit gelben Riesen am Start. "Auf die schwöre ich. Das ist wie mit den Frauen: Einige Männer stehen auf Blonde, andere auf Dunkelhaarige. Die Geschmäcker der Züchter sind eben auch bei den Deutschen Riesen sehr unterschiedlich."

Zur Demonstration holt er eines seiner Tiere aus der Box, lässt auch den RP-Mann das Tier ausgiebig streicheln. "Wenn man gegen die Fellrichtung streichelt, gibt's nur wenig Widerstand. Das ist nicht gut", führt er aus – und räumt ein: "Ehrlich gesagt bin ich hier nur mit Tieren der Abteilung 2. und 3. Liga vertreten." Seine "Erstligisten" schone er für die Bundesschau im Dezember in Erfurt und für die Landesschau Anfang Januar in Rheinberg. "Und im Dezember 2012 folgt in Leipzig die Europaschau."

45 Riesen hat er insgesamt – die wenigsten haben einen Namen. "Einen Namen muss sich ein Deutscher Riese auf einer großen Schau verdienen. Wenn ihm das gelingt, genießt er bei mir auch Wohnrecht auf Lebenszeit."

 Deutschen Riesen Gruppenbild

Gruppenbild mit einem "Deutschen Riesen": Matthias Ehser (Sieger graue Riesen), Fritz Schaaf (Sieger weiße Riesen), Rheinlandclub-Vorsitzender Albert Bajus und Schirmherrin Christel Honold-Ziegahn. Foto: Jürgen Laaser

 

 Riesenclub-Rheinland Super Sonntag

   

Ihr Weg zu uns:  

Geben Sie hier Ihre Adresse ein.



   
© Riesenclub-Rheinland; Optimiert für Auflösung 1280x1024